…für das Gemeindeblatt Juni, Juli 2016

…für das Gemeindeblatt Juni, Juli 2016
…als Ergänzung

Sehr herzlich danken auf diesem Wege alle Mitarbeitenden aus dem Kindergarten für die fröhliche Geburtstagsrunde am 25.April und für die Geld-und Sachspenden zum Umbau unseres Spielplatzes in Höhe von 402,00 €.
Am 28.05. ist es wieder soweit. Zum 3. Großen „Eltern-Kinder-Garten-Einsatz“ wird aufgerufen. Die Aufgabe diesmal lautet: ca. 170 Büsche und Pflanzen in die Erde setzen, die von dem Unternehmen „Fielmann“ im Wert von 3.200,00€ gespendet wurden. Ob alle Pflanzen und Büsche ihren Platz fanden, berichte ich Ihnen im nächsten Blatt. Für die erfolgreiche Verhandlung mit dem Sponsor „Fielmann“ geht wieder ein besonderer Dank an Frau Tilsner, an die Fördervereinsvorsitzende.
Die Vorschulgruppenreise vom 09.-12.Mai nach Gussow war wieder für die Kinder und die Erzieherinnen eine große Freude.
Mit Begeisterung berichteten die Kinder über ihre Erlebnisse auf dem Bauernhof beim Eiersammeln, Brot backen und Traktorfahren, vom Grillen und Angeln, über Waldspaziergänge, Eis essen, Stöcker für das Lagerfeuer sammeln u.v.m. Diese Reise ist jedes Mal ein Höhepunkt in den letzten Wochen im Kindergarten und vor der Einschulung.
Am 06.06.2016 von 13:00-18:30 Uhr wird die „Nachhaltigkeit zum BETA-Gütesiegel gesichert“. An diesem Tag wird eine Mitarbeiterin des „Consense. Management Service GmbH“ im Kindergarten sein und durch einen Hausrundgang, Protokolleinsichten, Dokumentationen zu Kern-und Führungsprozessen und in Gesprächen sich über die Weiterentwicklung der Qualität im Kindergarten berichten lassen. Wir sind gespannt.
Am 16.06.begrüßen wir dann schon die Eltern der neu zu uns, ab August 2016, kommenden Kinder. Wir freuen uns.
Ein letztes Wort im Wald:
„Der Räuber Hotzenklotz ist gar nicht hier. Er ist in Spanien und macht Urlaub.“
Beim Beobachten der Laubfrösche: „Wenn man auf einen Frosch tritt kann man sehen, wie er von innen aussieht.
Auf dem Bauernhof: „ Die Kuh ist traurig. Sie hat keine Freundin.“
Ja, „Wenn man eine Reise tut, dann kann man was erzählen. Drum nähme ich den Stock und Hut und tät das Reisen wählen“. Matthias Claudius

Bis zum nächsten Mal; bleiben Sie gesund und gegrüßt. Ihre Christiane Vogel

Kommentare sind deaktiviert.