Es regt und bewegt sich wieder in der Natur

Liebe Leserinnen und Leser,
es regt und bewegt sich wieder in der Natur und auch hier im Kindergarten.
Der Kindergarten bereitet sich auf sein 70. Jubiläum am 25.April vor und ist umgeben von vielen Helfer*innen.
Diesem besonderen Tag wollen wir ein schönes Programm geben und planen vormittags einen kleinen Jahrmarkt für die Kinder mit verschiedenen Spielen zum Schauen und Mitmachen. Ab 14:00 Uhr treffen wir uns dann mit den Eltern, der Gemeinde und den geladenen Gästen aus der nahen und weiteren Umgebung. Bei einem reichhaltigen Imbiss erzählen wir uns aus vergangenen Zeiten und schauen uns in der Gegenwart und im Kindergarten um. Ab 16:00 Uhr sind alle Geburtstagsgäste zu einem Gottesdienst auf dem Mühlenberg eingeladen. Ein `Herzliches Willkommen` auch an Sie.
Eventuell schauten Sie in den letzten Tagen `mal über den Zaun des Kindergartens und auf den Spielplatz? Dort sieht jeder Mann, jede Frau und jedes Kind große Veränderungen. Das Projekt „Spielplatzumbau“ hat begonnen. Am Samstag 12.03. gruben 31 Eltern, angespornt von 12 Kindern, unterstützt von Erzieherinnen, Gemeindemitgliedern und Herrn Spiegelberg, mit riesigem Elan und Muskelkraft alle Steine aus Erde und Sand und luden diese in 4 große Container, die sogleich abtransportiert wurden. Es war fast unglaublich, was in diesen 4 Stunden geschafft wurde. Ein deftiges Mittagessen brachte die Muskeln zur Ruhe und das Gemüt in Zufriedenheit. Allen Tätigen gebührt für diese Leistung ein ganz besonderer Dank! Weiter geht es mit der Verwandlung des Spielplatzes. Zum Kiga-Geburtstag ist der 1. Bauabschnitt beendet, danach folgt der 2. und 3. und bis zum Ende des Monats Mai hoffen alle Kinder und Erwachsene auf den Abschluss der Bauarbeiten. Wir werden sehen….Kommen Sie `mal rüber und schauen vorbei.

Der Förderverein plant und organisiert am 07.04. zum 3. Mal für alle Kindergarten-Kinder in der Frauensporthalle des FFM ein großes Sportfest. Mit der Unterstützung seiner Mitglieder*innen, anderen Eltern und den Erzieherinnen werden verschiedene Sport-und Bewegungs-Stationen den Kindern angeboten. Ein Büfett mit Obst und Gemüse wird den gesundheitsfördernden Abschluss bilden.
Zur gemeinsamen Familien-Freizeit vom 24.-26 Juni 2016 treffen sich, auch zum 3. Mal, wieder Familien aus dem Kindergarten. Organisiert vom Förderverein verbringen sie in…………..eine fröhliche Zeit.
Ein Rückblick auf die vorösterliche Zeit. Es ist schon zur Tradition geworden, diese Zeit im Kindergarten als „Spielzeugfasten“ zu planen und zu leben. Alle Kinder beteiligen sich daran, erstellen eine Mind-Map auf der ihre gesammelten Ideen und Wünsche aufgeschrieben und für die Eltern lesbar ausgehangen werden. So finden sich Ausflüge und Besuche, kreatives Gestalten, kochen und backen, Filme anschauen und v.a. darauf. Ob alle Wünsche in Erfüllung gehen….? In einem wöchentlichen „Fastenstündchen“ sitzen die Kinder um eine schön gestaltete Mitte und hören der Erzählung biblischer Geschichten zu.

Ein letztes Wort: Ein Kind stellt fest: „ Wenn man kein Spielzeug hat, dann kann man spielen, so dass man sich selbst als Figur sieht.“ Sich selbst als Figur im Lebensspiel zu sehen ist eine besondere Aufgabe und ein interessanter Blickwinkel. Geben wir dem Gedanken des Kindes Raum und gehen auf eine Reise zu uns selbst.
Bis zum nächsten Mal; bleiben Sie gesund und gegrüßt. Aus dem Kindergarten Christiane Vogel

Kommentare sind deaktiviert.