April, April, der weiß nicht was er will

Liebe Leserinnen und Leser,
„April, April, der weiß nicht was er will“. So kennen wir eine Volksweisheit, die uns in Erinnerung kommt, wenn wir im Monat April auf das wechselnde Wetter schauen.
Wie Sie schon aus dem letzten Gemeindebrief erfuhren, schenkt der Förderverein in seinem Jubiläumsjahr den Kindern vielfältige Veranstaltungen. So auch am 04. April das Theaterstück „Nachts sind alle Hamster grau“. „Im Dunkel der Nacht ist es furchtbar gruselig, weil man nie weiß, was einem auflauert. Das findet zumindest Hamster Bommel, der sich nachts am liebsten in seinem sicheren Käfig verkriecht. Doch dann passiert es: Eines Abends wird Bommel von seinem Kind auf dem Fußboden vergessen und dann………
Eine spannende Geschichte für Abenteurer, aber auch ein Mutmachstück für alle kleinen und großen Angsthasen.“ (Kindertheater Silflay)
Dann hat der Förderverein für den Kindergarten ein Geschenk gewonnen: Ein FEUERABENTEUER- Medien-Set. Darin enthalten sind 1 Feuerabenteuer Buch und Kinderbuch, 1 Feuerabenteuer Puzzle, Memory und 5 Streichholzschachteln. Dieses Set wird uns in der Heilig Kreuz Kirche während einer öffentlichen Präsentation am 27.4. überreicht. Im Rahmen einer „Projektkooperation Kinder, Feuer & Kunst der Kita Arche Berlin/Evangelischer Kirchenkreisverband für Kindertageseinrichtungen Berlin Mitte-Nord und Kain Karawahn/Künstler
FEUERABENTEUER - Kinder machen, vermitteln, gestalten und ver-schenken Feuer“, wurde dieses Geschenk für 500 Kitas bereitet.
Wir wissen durch unsere eigenen Erinnerungen und durch die Einladungen zum Martins-und Osterfeuer, unsere kleinen Feuer zum Stockbrotbacken und Wärmen in der kalten Jahreszeit, dass das Element Feuer auf jüngere und ältere Menschen immer noch faszinierend und bezaubernd wirkt. Einige Termine:
Die Osterfeier findet im Kindergarten am Dienstag, 18.04.`17 statt und am 3. Mai besuchen Kinder die IGA zum Thema „Gestalten im Naturraum –ein kreatives Angebot“; durchgeführt vom dortigen Fachpersonal, die Mühle wird am 10.5. besucht und am 18.05. wird für die Kinde ein Sporttag in die Sporthalle des FFM, unter Mitwirkung von Eltern und in Verantwortung der Fördervereins, veranstaltet. Zum Oma/Opa Tag laden die Sonne-und Wolken-Gruppenkinder am 11.05. ein und ein Singspiel von der Arche Noah wird aufgeführt.
Die „Spielzeugfreie Zeit“ hat während der Fastenzeit wieder im Kindergarten Einzug gehalten. In mehreren Wochen, die von den Kindern bestimmt werden, verzichten wir weitgehend auf Spielzeug und beschäftigen uns mit vielen anderen Dingen/Aktivitäten/ Aus-flügen/Projekten und Unternehmungen. Die Kinder danach befragt hatten folgende Gedanken: „In der Schule gibt es auch kein Spielzeug – Dann haben wir Zeit zum Saubermachen – Die Eltern müssen auch auf Etwas verzichten – Wir brauchen nicht aufräumen – Die Kinder können miteinander dann mehr spielen“. Verzicht heißt dann nicht Weniger, sondern Verzicht heißt dann….anders leben.
Bis zum nächsten Mal; bleiben/werden Sie gesund und gegrüßt Chr. Vogel

Kommentare sind deaktiviert.