Monats-Archive: März 2015

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte

Liebe Leserinne und Leser Herzlich grüße ich Sie zum Beginn meines Berichtes mit dem bekannten Gedicht von Eduard Mörike (1804-1875) „Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte; süße, wohlbekannte Düfte streifen ahnungsvoll das Land. Veilchen träumen schon, wollen balde kommen. Horch, von fern ein leiser Harfenton! Frühling, ja du bist's! Dich habe…
Mehr lesen